Rokoko Kleider

Herrliche Kleider im Rokoko Stil

Der Wandel in der Mode ist zwar stetig, wird aber immer vorhersehbarer. So konnte man besonders in den letzten Jahrzehnten beobachten, dass sich verschiedene Elemente aus den unterschiedlichen Jahren immer wieder aufs Neue wiederholen. Meist werden die Elemente der vergangenen Dekade dabei mit Elementen der aktuellen Mode kombiniert und so entsteht ein völlig neuer Trend. Dieser natürliche Kreislauf der Mode lässt sich jedoch nicht mit allen Kleidern jeglicher Epochen verwirklichen. Man denke dabei zum Beispiel an die Rokoko Kleider.

Das Rokoko Kleid verdankt seinem Namen der Epoche, in der es modern war, der Zeit um 1800. Die Rokoko Kleider haben sich, wie in der Mode üblich, immer weiter entwickelt und verändert. So war es zum Beispiel so, dass die Röcke der Kleider erst ganz schlicht und locker nach unten fielen. Später, etwa Mitte des 18. Jahrhunderts, wurden die Röcke dann immer voluminöser. Erreicht wurde dies mit üppigen Reifröcken, die sich vor allem seitlich ausdehnten und so für breite Hüften sorgten, und auch Kissen, die an der Hüfte oder am hinteren, unteren Rücken angebracht wurden. Zum Ende dieser Ära hin nahmen dann die Umfänge der Röcke wieder ab.

Auch die Oberteile veränderten sich. Erst waren auch die Oberteile eher schlicht, während die Oberteile am Rokoko Kleid im späteren Verlauf immer enger geschnürt und reicher verziert wurden. Die Ärmel hatten große Aufschläge und bestanden meist aus mehreren Lagen Stoff. Die Muster der Stoffe und die Verzierungen mit Bändern, Schleifen und Perlen an den Rokoko Kleidern änderten sich im Laufe dieser Epoche natürlich auch immer wieder.

Rokoko Kleider machten aber im Laufe ihrer Geschichte nicht nur einen Wandel der Schnitte durch, auch die Farben und Stoffe veränderten sich im Laufe der Jahre. Waren es anfänglich noch die zarten Pastelltöne, die ein Rokoko Kleid zierten, wurden daraus später kräftige, leuchtende Farben wir Rot oder Blau. Als Stoffe für die Rokoko Kleider wurden selbstverständlich immer nur sehr hochwertige Materialien verwendet. Seide, Brokatstoffe und Taft wurden dabei bevorzugt.

Anzeigen